fbpx

GESU-Kultur

Die GESU Kultur spiegelt in Worten wider, wofür wir stehen, was wir selbst leben und was wir in die Welt tragen.

 

GESU Kultur

 

„Nach 19 Jahren Leitung des GESU Instituts bin ich mir bei einem sehr sicher: Wertschöpfung durch Wertschätzung funktioniert. Und es tut richtig gut.”
– Harald Pachner, CEO GESU Institut

>>> <<<

Das wICHtigste zuerst

Jeder Mensch ist anders. Zuerst kommt der Mensch, dann das Konzept.
Das Wohlbefinden und die Gesundheit des Menschen ist das höchste Gut. Erst, wenn der Mensch am Beginn und im Fokus der Überlegungen steht, kann ein Prozess funktionieren.
Jeder kann er selbst sein und seine eigene Entwicklung machen.

>>> <<<

Stärke und Wertschätzung

Wahre Stärke benötigt keine Macht. Stärke strahlt aus und inspiriert. Sie ist eine Qualität von Selbstvertrauen, Eigenverantwortung und baut langfristig immer (etwas) auf.
Der wertschätzende Umgang ist sowohl Basis von einem gesunden miteinander, als auch für die Entfaltung von Inspiration, Begeisterung und Freude – die besten Treibstoffe für Liebe (zur Tätigkeit).

>>> <<<

Leben ist kein Wettkampf

Niemand kann „mehr“ oder „besser“ lebendiger sein. Wir sind alle gleich lebendig, wertvoll und können mehr erreichen, wenn jeder Einzelne sich selbst und seine Potentiale erkennt und diese auch entfalten kann.
Wir können alle gemeinsam mehr erreichen, wenn wir (in uns) vertrauen und sich jedes Individuum positiv und gewinnbringend einbringen kann.

>>> <<<

Hier und jetzt

Es ist immer jetzt. Das Einzige das für den Mensch erlebbar ist, ist die Gegenwart – die Lebendigkeit des Moments der sich ewig auszudehnen scheint.

Wir sind uns dessen bewusst und bieten Raum das was JETZT ist, zu erleben.

Das Größte was wir für unsere sogenannte Zukunft tun können, ist es die Gegenwart zu gestalten, sich mit ihr anzufreunden, sie zu lieben – denn sie bleibt uns bis in alle Ewigkeit.

>>> <<<

 

YOU. WE. NOW.

 

Kontakt

Name

E-Mail

Anliegen

Nachricht

*mit einem Stern gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

Artikel