DIPL. RESILIENZTRAINERiN

lächelnde resiliente Frau

FACTS

Dauer

– 17 Module, 1-2 Semester
– bereits am GESU absolvierte Module sind anrechenbar

mögliche Ausbildungsorte

– Graz
– Wien

Auch als Blended Learning Modell verfügbar!

Abschluss

– 90 % Anwesenheit
– 4 Peergroup-Treffen zu je 4 EH
– 3 Stundenbilder
– Praxisworkshop & Diplomarbeit

Mit Abschluss dieser Ausbildung erhalten Sie ein Diplom

geeignet für

– berufsbegleitend
– Bildungskarenz
– Bildungsteilzeit
>> mehr dazu

Preis

Ausbildungsinvestition bei Einmalzahlung:
€ 2.995,-
oder modulweise:  € 3.125,-

Mindestteilnehmerzahl ab 6 Personen

Wir sind Treeday-Partner

Für jeden gebuchten Ausbildungsplatz wird ein Baum in Äthiopien gepflanzt
>> mehr dazu

Das Thema Resilienz gewinnt in Zusammenhang mit dem Thema Stressprävention immer mehr an Bedeutung. Berufliche und persönliche Herausforderungen mit eigener innerer Stärke und Leichtigkeit zu meistern ist für jede/n trainierbar. Die Ausbildung zur Dipl. ResilienztrainerIn umfasst zwei wichtige Faktoren: Die psychosoziale und die körperliche Komponente. Beide Teile spielen für das Meistern von schwierigen Situationen eine große Rolle.

“Es gibt nur zwei Tage im Jahr an denen man nichts tun kann: Der eine ist gestern und der andere morgen.”
(Dalai Lama)

Diese Ausbildung beinhaltet zwei vollständige Diplomausbildungen. Sie schließen diese Ausbildung somit zusätzlich als Dipl. Entspannungs- & AchtsamkeitstrainerIn und Dipl. Kinesiologe/in mit international anerkanntem Zertifikat vom International Kinesiology College (IKC) ab. Durch das Trainieren der Resilienz lernt man selbstbestimmt, lösungsorientiert und eigenverantwortlich die eigene Performance zu verbessern, ohne dabei zu erschöpfen.

weitere Infos

Leitender Dozent: Harald Pachner 
DozentInnen: Mag. Barbara Rosanelli-Graif, Tamara Benedek, Ursula Elisabeth Bencsics, Dr. jur. Heimo Schamberger 

>>> Hier geht’s zum Anmeldeformular


Rechtliche Grundlagen der Berufsausübung

Die Ausbildung zum/zur Dipl. Entspannungs- und AchtsamkeitstrainerIn ist in Österreich nicht reglementiert und ersetzt kein Studium. Entspannungstraining ist unter der Berücksichtigung der Berufs- und Tätigkeitsvorbehalte anderer Berufe (z.B. Lebens- und Sozialberatung) nur an gesunden Personen möglich. Ausführliche Informationen dazu finden Sie hier: Rechtliche Grundlagen der Berufsausübung

Bzgl. der Ausbildung zum/zur Dipl. Kinesiologe/in gilt folgendes: Unter die GewO – und zwar unter die sog. freien Gewerbe – fällt die Hilfestellung zur Erreichung einer körperlichen bzw. energetischen Ausgewogenheit. Eine dieser Methoden, welche diesem „Hilfestellungs“-Gewerbe zuzuordnen ist, ist die kinesiologische Methode. Das bedeutet, dass der/die Kinesiologe/in Gewerbetreibende(r) im Sinne der Gewerbeordnung ist. Die Ausübung dieses (freien) Gewerbes bedarf einer Gewerbeberechtigung (ausgestellt von der Gewerbebehörde). Die Ausübung dieses Gewerbebetriebes ist ab dem Tag der Gewerbeanmeldung möglich.

Alle gesetzlichen Grundlagen und Informationen zu Berufs- und Tätigkeitsvorbehalten werden in unseren Grundausbildungen im Seminar „Berufs- und Steuerrecht für neue Selbstständige“ vermittelt.


Termine & Preise

Hier finden Sie Termine und Preise für die nächsten Ausbildungen “Dipl. ResilienztrainerIn”:

» Termine & Preise Wien-Graz

» Termine & Preise Graz

» Termine & Preise Wien


Zielgruppe Dipl. ResilienztrainerIn

Diese Ausbildung ist für Personen konzipiert, die sowohl an Entspannungs- und Achtsamkeitstraining als auch …

» Weiterlesen Zielgruppe „Dipl. ResilienztrainerIn“

 

 

 

 

Kontakt

Name

E-Mail

Anliegen

Nachricht

*mit einem Stern gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

Artikel