Inhalte

Die Inhalte der Ausbildung Dipl. Master-MentaltrainerIn

 

Module 1-12:

Inhalte Dipl. MentaltrainerIn


Modul A+B: Grundlagen des Coachings

Praktische Tipps für die Anfangsphase – Etablierte Trainer und Coaches erzählen von ihren Erfahrungen und geben Tipps zum Start in die Selbstständigkeit.

Systemische Fragen

  • Was sind systemische Fragen und wie wende ich diese im Setting an?
  • Erlernen und Erforschen der verschiedenen Fragetechniken

Vom Kontakt zum Kontrakt

  • Auftragsklärung – Was ist alles vor der ersten Betreuung, dem ersten Seminar zu beachten?
  • Planung und Durchführung von Seminaren, Vorträgen & Gruppencoachings
  • Erstgespräche im Einzelsetting
  • Der Dreiecksvertrag – ein Sonderfall


Modul C+D: Tools und Übungssettings eines Mentaltrainers

 

  • Erkennen eigener Muster im Coaching-Kontext – Welche sind hilfreich und welche hinderlich?
  • Die Trainerrolle aus Sicht der Bewusstseinsforschung: vom Ego-Trip zur Trainerstärke
  • Kennenlernen relevanter Tools im Einzel- und Teamsetting
  • Erprobung dieser Tools in Übungssettings innerhalb der Gruppe – Coach/Coachee/Beobachter/Monitoring
  • Erarbeitung eines Kurzvortrages/optionales Videostudium

 

Im Zuge des Master-Mentaltrainers sind zwischen den Modulen Peergroup-Treffen und jeweils 3 Praktikumscoachings verpflichtend zu absolvieren. Dabei können sowohl Einzelsettings, als auch Teamsettings gewählt werden. Diese werden protokolliert und an den Modulbetreuer per Mail gesendet. Im Sinne der Qualitätssicherung wird jede dieser Praktikumsstunden in den Modulen reflektiert und diskutiert, um den Fortschritt zu beobachten und noch offenen Lernbedarf zu erkennen.

Kontakt

Name*

E-Mail*

Anliegen*

Nachricht*

*mit einem Stern gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

Artikel