Diese Seite verwendet Javascript. Damit du alle Funktionen und Services dieser Seite uneingeschränkt nutzen kannst, musst du Javascript aktivieren.

Mehr als „nur“ Fitnesstraining

ktafttest

8 Fakten zur Ausbildung Dipl. FitnesstrainerIn am GESU Institut, was sie einzigartig macht und warum gerade jetzt eine gute Zeit ist, damit zu starten.

1. Lernen, was man wirklich braucht

Die Kunst liegt darin, das Training so zu gestalten, dass der Kunde davon profitiert. Für einen leicht übergewichtigen 50-Jährigen muss das Bauchmuskeltraining ganz anders aussehen, als für eine Spitzensportlerin. In der Ausbildung am GESU Institut lernt man daher, wie man jede einzelne Übung so abwandeln kann, dass sie perfekt für die Trainierenden ist. Alle Vortragenden sind selbst aktive oder ehemalige LeistungssportlerInnen…

weiterlesen ...

Warum BGF von GESU?

gf

Das beste Angebot bringt nichts, wenn es keiner nutzt. Deshalb stellt das GESU Institut bei den BGF-Maßnahmen für Unternehmen die Inspiration in den Mittelpunkt. Und genauso wie bei den Ausbildungen und Fitnesstrainings geht man dabei individuell auf den einzelnen Menschen ein. Seine BGF-Angebote baut das GESU Institut derzeit sukzessive aus.

Untersuchung durch den Betriebsarzt, Kantine mit gesundem Essen und Augenuntersuchungen – das sind laut der Studie „Betriebliches Gesundheitsmanagement 2016“ im Auftrag der pronovaBKK die häufigsten Angebote im Bereich der Betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF), die Unternehmen ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zur Verfügung…

weiterlesen ...

Die Kraft in dir

Credit: Julia Koch / Klara Fuchs

Fitnessbloggerin Klara Fuchs hat mittlerweile den letzten Teil ihrer Mentaltrainer-Ausbildung am GESU Institut absolviert und dazu ein Posting über „Die Kraft in dir“ verfasst.

„In uns allen steckt eine Kraft. In uns allen steckt so viel mehr, als wir glauben. Wir alle tragen Mut in uns, den wir sachte und sicher herausholen können. Mit den Techniken des Mentaltrainings, kann man die Kräfte noch mehr entfachen.“

Den letzten Tag der Ausbildung beschreibt Klara als „unglaublich inspirierend, denn zum einen bekam man neue Sichtweisen und neue Zugänge und zum anderen sprachen viele auch…

weiterlesen ...

Wie gestresst bist du? (Selbstversuch)

young-woman-2194038_1920

Das menschliche Herz ist gewissermaßen ein Chamäleon: Es passt sich an Umwelteinflüsse an. Je besser diese Anpassung funktioniert, desto relaxter ist man – Stichwort Stressresilienz. In Zahlen sichtbar macht diese die HRV-Messung mit dem Vitalmonitor, wie sie das GESU Institut im Rahmen der BGF-Leistungen anbietet. Ein Selbstversuch.

Bitte nicht sprechen und ruhig sitzen. Die Finger auf die Messelektroden legen und die Atem-Anweisungen am Smartphone-App befolgen. Erst im eigenen Atemtempo, dann je 5 Sekunden einatmen, 5 Sekunden ausatmen – insgesamt für 3 Minuten lang, dann erscheint schon die…

weiterlesen ...

Burnout: Ein etwas anderer Weg zurück ins Leben

ZwickerJoerg

Jörg Zwicker war als Cellist und Dirigent europaweit auf Konzertbühnen unterwegs, bis irgendwann nichts mehr ging. Beim Weg aus seinem Burnout hat er auf durchaus unkonventionelle „Therapiemethoden“ gesetzt. Der Absolvent der Mentaltrainer-Ausbildung am GESU Institut im Interview.

Depressiv ist man dann, wenn man den ganzen Tag nur mehr im grauen Kämmerlein sitzen mag. Und nahe am Burnout dann, wenn man mindestens 70 Stunden die Woche arbeitet. An Klischees mangelt es keineswegs in diesem Bereich. Aber haben Sie auch etwas mit der Realität gemeinsam?

Jörg Zwicker: Auch ich hatte diese Klischees im…

weiterlesen ...

Selbstliebe und Selbstvertrauen

DCIM100GOPROG0100219.JPG Processed with VSCO with s3 preset

Fitnessbloggerin Klara Fuchs hat mittlerweile den zweiten Teil ihrer Mentaltrainer-Ausbildung am GESU Institut absolviert, in dem unter anderem Selbstbild und Selbstbliebe im Fokus standen.

Aus ihrem Blogposting dazu:

„Unser Ausbilder war Harald Pachner, ehemaliger ÖSV-Nationalkaderläufer und Jun. Vize-Weltmeister im Super-G. Nun ist er der Ausbildungsleiter am GESU-Institut und betreut das Mercedes AMG – DTM Team als Mentaltrainer. Seine Begeisterung merkte man ihn förmlich an und man kann von niemand besser lernen, als von Menschen, die über ihre Leidenschaft und Erfahrungen sprechen.“

Zum Artikel „5 Schritte für mehr Selbstvertrauen und…

weiterlesen ...

Bloggerin Klara Fuchs über mentale Stärke

Bloggerin Klara Fuchs absolviert derzeit die Mentaltrainer-Ausbildung am GESU Institut
(Fotocredit: Klara Fuchs, www.klarafuchs.com)

Im aktuellen Mentaltrainer-Lehrgang, der am 7. April 2017 gestartet hat, ist Bloggerin Klara Fuchs eine der TeilnehmerInnen. Auf ihrem Posting zum ersten Ausbildungsmodul widmet sie sich der mentalen Stärke. Für sie ist es auch eine Form der mentalen Stärke,

„im Dirndl am Berg zu posen, während die Menschen, die mit dem Lift über dich darüber fahren, lachen und zusehen“.

Das ist natürlich nur einer der zahlreichen Aspekte. Mehr dazu auf Klarafuchs.com.

Fotocredit: Klara Fuchs (www.klarafuchs.com)

weiterlesen ...

Functional Training

11885745_10153551978303609_1524165225316883338_o-320x240
Das Leben besteht in der Bewegung und hat sein Wesen in ihr (Aristoteles)

Beim traditionellen Krafttraining übernimmt oft das Kraftgerät die Stabilisierung für den Trainierenden, da das Gewicht auf einer geführten Bahn bewegt wird. Allerdings muss die Person selbst die Stabilisierungsfunktion des Körpers bei Alltagsbewegungen übernehmen. Daher wird der…

weiterlesen ...

Lebenselixier Sonne!

Jetzt anmelden
Ohne das Sonnenlicht wäre ein Leben auf der Erde undenkbar. Nicht nur Pflanzen brauchen die Kraft der Sonne um zu wachsen, auch Menschen sind vom Sonnenlicht abhängig.

Licht hat seit jeher einen starken Einfluss auf die Evolution. Ohne Licht gäbe es kein Wachstum, keine Wärme und auch kein Leben. Licht ist nicht nur Energie, sondern kann gar als der Motor der Welt bezeichnet werden. Ohne den Einfluss von Sonnenlicht wäre unsere Erde nichts weiter als tote Materie. Licht ist für die Bildung wichtiger Vitamine im Körper zuständig und ist zudem…

weiterlesen ...

Du bist kein Objekt!

burnout_klein_n
Eine etwas andere Betrachtung  zur wahren Selbstfindung, Selfnesstraining und der Quelle des Burnout-Syndroms.

 

Das Burnout-Syndrom ist als Auswirkung auf den Menschen viele Male beschrieben worden.

Grundsätzliche Übereinstimmung herrscht sowohl bei den Forschenden wie auch bei den Leidenden: Man erlebt ein Ungleichgewicht zwischen übermäßigen Anforderungen und dafür fehlenden Ressourcen. Doch was ist der Ur-Grund für einen Menschen sich diese übermäßigen Beanspruchungen aufzuerlegen? Ist das ein rein fremdbestimmter Akt? Und welche Instanz in uns treibt uns an, diese Anforderungen erfüllen zu wollen?

 

Subjekt oder Objekt?

Im herkömmlichen so genannten „normalen“ Bewusstseinszustand erlebt der Mensch…

weiterlesen ...

Selbstvertrauen: das Ende meiner Hin- und Hergerissenheit?

selbstvertrauen
Alles was nötig ist, ist die Erkenntnis, dass hinter jedem Wunsch zur Veränderung zwei grundlegend unterschiedliche Motivationen stecken können.

Die eine Motivation ist die Flucht, weil ich die jetzige Situation ablehne und mir aus meiner gewünschten Veränderung verspreche, dass damit dann mein „Innerer Friede“ kommt (auch Glücklichsein genannt). Diese Herangehensweise ist auch eine Art der “Suche” (die meist vollkommen unbewusst abläuft). Eine Suche nach „Innerem Frieden“, den ich mir vom Erreichen meines Wunsches verspreche. Da es aber niemals das Erreichen von irgendetwas ist, dass mich glücklich sein lässt,…

weiterlesen ...

Gesundheit: ein Geschenk?

gesundheit_artikel
Würde man der Einfachheit halber annehmen, Gesundheit wäre ähnlich einem Geschenk dem Einen gegeben, dem Anderen genommen, so wäre es vor allem für die Zweiteren eine momentane Situation des Hoffens auf baldige Wiederkehr der Gabe Gesundheit.

 

Gesundheit ist zu unserem Glück kein Geschenk. Zwar bekommen wir die eine oder andere Vorgabe in unserem Erbgut kodiert, doch ob diese Disposition nun zur Gewissheit wird, dabei können wir wohl Mitbestimmen. Und dabei geht es nicht einmal um die großartigsten körperlichen und geistigen Leistungen, sondern vielmehr um allgegenwärtiges, grundsätzliches Verhalten.

Wir haben…

weiterlesen ...