Diese Seite verwendet Javascript. Damit du alle Funktionen und Services dieser Seite uneingeschränkt nutzen kannst, musst du Javascript aktivieren.

DIPL. RESILIENZTRAINERiN

Resilienztraining bedeutet die psychische Widerstandsfähigkeit und die innere Stärke zu trainieren, um auch in schwierigen Situationen eine gute Balance zu behalten. Eine starke Resilienz ermöglicht es, mit den Herausforderungen der modernen Welt gewinnbringend umgehen zu können.

resilienz

FACTS

Ausbildungsinvestition bei Einmalzahlung:         € 2.935,- 
oder modulweise: € 3.085,-

DAUER

1-2 Semester; 17 Module
bereits am GESU absolvierte Module sind anrechenbar

Ausbildungsort

Graz
Wien

Abschluss

90 % Anwesenheit
Praxisworkshop & Diplomarbeit
4 Peer Group Treffen zu je 4 EH
3 Stundenbilder

geeignet für

– berufsbegleitend
– Bildungskarenz
– Bildungsteilzeit
>> mehr dazu

Das ist ein unglaublicher Mehrwert für den Einzelnen, aber auch für Unternehmen. Wird darauf kein Wert gelegt, sind die Auswirkungen enorm. Der volkswirtschaftliche Schaden, der in Österreich durch psychische Erkrankungen entsteht beläuft sich laut WKO pro Jahr auf sieben Milliarden Euro – Tendenz stark steigend.

Es gibt nur zwei Tage im Jahr an denen man nichts tun kann:
Der eine ist gestern und der andere morgen.
(Dalai Lama)

Das Thema Resilienz findet in Zusammenhang mit dem Thema Stressprävention immer mehr an Bedeutung. Berufliche und persönliche Herausforderungen mit seiner eigenen Stärke und Leichtigkeit zu meistern ist für jeden trainierbar.

Resilienztraining in seiner ganzen Breite

Die Ausbildung zur Dipl. ResilienztrainerIn umfasst zwei wichtige Faktoren. Die psychosoziale und die körperliche Komponente, welche in enger Verbindung und in regem Austausch stehen. Beide Teile spielen für das Meistern von schwierigen Situationen eine große Rolle. Diese zielgerichtete Ausbildung wird dieser komplexen Situation gerecht und vereint die entscheidenden Interventionssäulen.

Wissenschaftlich abgesichertes Entspannungs- & Achtsamkeitstraining reduziert Stress und stärkt die Widerstandsfähigkeit. Mit den kinesiologischen Anwendungen der Ausbildung können, mit 42 Muskeltests, Blockaden gelöst und Nahrungsmittel herausgetestet werden, und über die erlernten Akupressur-Punkte kann eine deutliche Schmerz- und Stressreduktion erzielt werden.

Resilienz ist trainierbar

Durch das Trainieren der Resilienz lernt man selbstbestimmt, lösungsorientiert und eigenverantwortlich die eigene Performance zu verbessern, ohne dabei zu erschöpfen. Resilienz ist auch ein wichtiger Faktor in der betrieblichen Gesundheitsförderung und wird zukünftig noch mehr an Bedeutung gewinnen.

Die Ausbildung zum/r Dipl. ResilienztrainerIn beinhaltet am GESU-Institut zwei vollständige Diplomausbildungen. Sie schließen diese Ausbildung somit zusätzlich als Dipl. Entspannungs- & AchtsamkeitstrainerIn und Dipl. Kinesiologe/in mit international anerkanntem Zertifikat vom International Kinesiology College (IKC) ab.

weitere Infos

Leitender Dozent: Harald Pachner 
DozentInnen: Mag. Thomas Kayer, Tamara Kirnbauer, Ursula Elisabeth Bencsics, Dr. jur. Heimo Schamberger 


Termine & Preise

Hier finden Sie Termine und Preise für die nächsten Ausbildungen „Dipl. ResilienztrainerIn“:

» Termine & Preise Wien-Graz

» Termine & Preise Graz


Zielgruppe Dipl. ResilienztrainerIn

Personen, die bereits im Gesundheitsbereich tätig sind, Menschen die an persönlicher Weiterentwicklung und Klärung blockierender Muster interessiert sind, …

» Weiterlesen Zielgruppe „Dipl. ResilienztrainerIn“